Tinder und der Datenschutz: Games-Anwalt klärt auf

OSpR20151121Der Games-Anwalt von GamersGlobal.de, Jurist Henry Krasemann, stellt mal ein ganz anderes „Spiel“ vor: Tinder. Über 2 Millionen Deutsche „tindern“ schon und suchen durch lockeres Wischen über das Display des Smartphones einen Partner. Einfachheit und (Spiel-) Trieb sind Wesensmerkmale der App. Doch wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Eine Durchsicht der Datenschutzerklärung brachte Erstaunliches zu Tage.

Hier klicken zur Folge bei YouTube.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *